Blut ist im Schuh

Rucke di guh, rucke di guh, Blut ist im Schuh. Der Schuh ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim.
Seltsamerweise hab ich den Aschenputtel-Satz im Kopf und er will und will nicht verschwinden. Er dreht und dreht und hört sich irgendwie verheissungsvoll und kalt an. Im Geschäft läuft es wieder mal drunter und drüber und mir ist nach verreisen. Nach abhauen. Nach verschwinden. Nach in Luft auflösen. Und so recht komm ich nicht klar. Mit all den Sachen.

Heute Abend gehen Vanalia und ich Jess Jochimsen und Sascha Bendiks im Miller’s Studio anschauen. Darauf freu ich mich und Vanalia sagt: „Ich schicke dir einen virtuellen Strauss magischer Koboldveilchen und mein rabenschwarzes Herz.“ Wie schön! Wie schön!

Herzlich,
Hasenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s