Wachen, lesen, lange Briefe schreiben

Gestern hatte ich eine Karte im Briefkasten. Von N., einem alten Freund. Ich hab ihn sicher drei Jahre nicht mehr gesehen. Er schreibt, er komme gerade von einer Reise zurück und da sei ihm der Gedanke gekommen, dass er nun genug zu erzählen hätte, um einen Abend zu füllen. Dazu ein Datum, eine Uhrzeit und einen Ort. Das fand ich sehr lustig und süss, da das in diesen Tagen eine ganz ungewohnte Form der Kommunikation ist. Ich werde mich also einfinden am Ort und der Zeit.

Erinnerst Du Dich? Früher haben wir Briefe geschrieben. Ich habe noch ganze Kisten voll von Briefen zu Hause. Vor ein paar Jahren hab ich mich mit meiner ersten grossen Liebe getroffen, um unsere alten Briefe zu lesen. Wir haben sehr gelacht, es war schön. Wir haben uns an unserem Ort getroffen, hinter einem Museum mitten in der Stadt. Du musst wissen, dass wir unsere Liebe geheim halten mussten, da seine Eltern dagegen waren. (Man könnte meinen, ich sei in West Side Story aufgewachsen.) Wir hatten also einen geheimen Ort, wo wir uns immer trafen. (Ein schöner Ort, wahnsinns Aussicht!) Ich konnte ihn ja zu Hause nicht anrufen, da die Wahrscheinlichkeit gross war, dass seine Eltern oder sein älterer Bruder ans Telefon gingen. Einzig seine kleine Schwester war unsere Komplizin. Da sie im selben Schulhaus zur Schule ging, wie ich, überbrachte sie mir jeweils seine Briefe morgens vor dem Unterricht. Ich schrieb dann während der Schule zurück und übergab ihr dann nachmittags meinen Antwortbrief.

Irgendwann – nach etwa sechs Jahren der Heimlichtuerei, des Zitterns und Zauderns – beendete ich die Beziehung und zog von zu Hause aus. Ich zog in einen anderen Stadtteil, in ein ehemaliges Bordell zusammen mit Freunden. Ein ganzes Haus nur Wohngemeinschaften, keiner älter als 25. Aber das ist eine andere Geschichte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s