alternde Freunde, bellende Hunde

Heute kommt „Der Freund“ in die Kinos. „Der Freund“ ist ein Schweizer Film, der teilweise in unserer zweiten Heimat spielt und der darum unbedingt geguckt werden muss. Heute ist ein Interview mit dem Hauptdarsteller (Philippe Graber) in der Zeitung. Er sagt: „Selbstverwirklichung ist schon eher mein Ziel. Zu mir selbst kommen und mit meinen besten Freunden alt zu werden.“ Und ich sage: Klasse Idee! Auch ich will mit meinen besten Freunden alt werden! Damit beginne ich doch gleich heute und ruf jetzt als erstes Vanalia an. So.

Ansonsten ist es ruhig bei mir. (Bin ja auch seit drei Tagen alleine.) Tucholsky sagt: „Mensch: ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.“
Auf bald,
Hasenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s