Walk through the Seasons

Kennt ihr die Szenen in Filmen, wo die Hauptdarstellerin oder der Hauptdarsteller zum Beispiel eine Strasse entlang geht und sich während dem Gehen die Jahreszeiten verändern? Die Person also durch die Zeit geht? Wie zum Beispiel im Film Notting Hill.

Heute, als ich von der Arbeit nach Hause ging, habe ich mich genau so gefühlt. Es hat zu regnen begonnen, ich hatte Musik auf den Ohren und ich habe gefühlt, wie die Zeit vergeht. Da ich mich gerade in einer Übergangsphase meines Lebens befinde und gewisse Bilder langsam und unweigerlich verblassen, obwohl ich nicht will, dass sie verblassen, suchen mich immer mal wieder Zustände heim, die schmerzen.

Das Problem an der Sache ist einfach, dass es verblassen muss. Dass man sich in die neue Situation einfinden muss, mit Haut und Haar, damit der Schmerz vergehen kann.

Oder wie hat ein Freund kürzlich gesagt?

Es wäre nicht so wertvoll, wenn es nicht vergänglich wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s