Der erotische Pepys

Heute regnet es und die Kunden ziehen nasse Bahnen auf den Parkettboden der Buchhandlung. Ich schaue aus dem Fenster und blicke auf die bunten, trauertragenden Regenschirme der Passanten. Ivana sagt, dass Menschen ohne innere Ordnung ihre Genialität aus der Diskrepanz zwischen dem Versuch der äusseren Ordnung und dem inneren Chaos beziehen.

Habe heute im Buch „Der erotische Pepys“ weitergelesen. http://www.buch.ch/shop/home/schnellsuche/buch/?fq=3-8218-0772-5&fc=BUCH
„Samuel Pepys (1633-1703) war ein wetterwendischer Opportunist, ein Frauenjäger der dreistesten Art, ein barscher Vorgesetzter – und ein manischer Tagebuchschreiber. Er legte in seinem Tagebüchern über alles Rechenschaft ab – über seine (manchmal mafiösen) Geschäftsmethoden im Marineamt, seine Ausschweifungen in düstren Kneipen und fremden Betten, seine Ehezwistigkeiten, seine Krankheiten, seine Speisezettel, seine Erniedrigungen, seine Selbstzweifel, seine Verdauungsstörungen.“ (Klappentext)
Dieses Buch ist ein tolles Dokument aus früheren Zeiten und dazu noch eine wirklich lustige und amüsante Lektüre. Lege es euch sehr ans Herz. Unbedingt lesen! Hier ein Auszug:

30. Juni. Früh aufgestanden und ins Büro. Dort traf ich Griffiths Magd beim Saubermachen. Vergebe mir Gott, was ich mit ihr alles hätte anstellen wollen, aber ich hielt mich im Zaum. Nachdem sie gegangen war, bohrte ich einige Löcher in die Wand, um so von meiner Amtsstube aus in das große Büro schauen zu können, was mir großes Vergnügen bereitet.

In diesem Sinne: Seid schön brav und bohrt keine Löcher in eure Büro-Wände. (Und wenn doch, dann unbedingt Bericht an mich!)

Herzlich,
Hasenherz

2 Gedanken zu “Der erotische Pepys

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s