Wenn das Herz denken könnte…

Ha! Nachdem ich gestern im Schneeregen fast versoffen wäre, scheint heute die Sonne und das macht mich wahnsinnig glücklich.

Habe heute Torsten das erste Buch für seinen Wohnzimmertisch in den Briefkasten geworfen. (Torsten möchte einen Wohnzimmertisch aus Büchern basteln.)  Es handelt sich um das Buch „Wenn das Herz denken könnte…“ von Fernando Pessoa. Ein wunderbares „Frauenbeeindruckbuch“, das Torsten bestimmt gut brauchen kann. Oder um Pessoa zu bemühen: „Irgendwann werfe ich eine Bombe aufs Schicksal.“

Jetzt möchte ich euch noch Mascha Kaléko vorstellen. Seht euch zum Beispiel mal ihr „Lyrisches Stenogrammhenheft“ an, das 1933 erschienen ist.
http://www.buch.ch/shop/home/schnellsuche/buch/?fq=3-499-11784-3&fc=BUCH
Mascha Kaléko sagt sehr schön:
„Die Nacht, in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“

Schönes Wochenende wünsch ich euch!
Hasenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s