Entfesseltes Genie

Bin über Mittag mit Vanalia in der Sonne gesessen. Wir haben über Unabhängigkeit nachgedacht. Dass Unabhängigkeit nur zu geniessen ist, wenn man etwas oder jemanden hat wovon man unabhängig sein kann. Und dieses Etwas oder dieser Jemand sollte in der Nähe sein, denn wir geniessen unsere Unabhängigkeit vom Staat (wenn wir es denn sind) wohl kaum bewusst.

Habe ein cooles Buch entdeckt, dass ich mir kaufen & lesen werde (Überwindung der Leseblockade sei dank). Schaut doch mal:
http://www.marebuch.de/
madamelai.jpg
Und hier der Werbetext des Verlags:
Marlon Brandos einziger Roman!
Madame Lai ist die ungefilterte Essenz von Marlon Brandos Träumen, Phantasien und Obsessionen – das Vermächtnis eines entfesselten Genies, in dem in einem Sturm aus Sex und Verbrechen zwei Giganten aufeinanderprallen.

Klingt gut, oder?
HerzHerz,
Hasenherz

Ein Gedanke zu “Entfesseltes Genie

  1. Ein wunderschönes Cover. Die Geschichte klingt auch sehr interessannt… vielleicht werde ich es mir auch mal näher betrachten. Obwohl… zuHause häuft sich der Stapel ungelesener Bücher, die danach betteln endlich gelesen zu werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s