Einsam, zweisam, dreisam

Sonntag. Mit Erkältung und Gliederschmerzen in der Bäcki. Und allen, allen Freunden. Wir haben von drei Uhr bis acht Uhr gebruncht und Sonne getankt.

So sieht ein Brunch auf der Bäcki aus

So sieht ein Brunch auf der Bäcki aus

Danach zu Wurmbrand nach Hause und Filme geschaut. Zum Schluss kam dann noch Dr. Death und das war der Hammer. Echt gute Gespräche, sehr grosse Offenheit und Wurmbrand hat seine polemische Moderationsseite voll ausleben können.
Dann standen Badana, Dr. Death und ich unten auf der Strasse, morgens um vier. Es ist schon lustig, wie plötzlich etwas Wirklichkeit werden kann, das bis anhin in keinster Weise hätte Wirklichkeit werden können. Lustig, wie sich das Licht ändern kann. Und das nachts.

Heute dann schlafen und auskurieren und auf dem Balkon sitzen und Tee trinken und „Das Buch der Antworten“ befragen. Später wieder Bäcki mit Badana und Martilli.

Was für ein tolles Osterwochenende. Alles erhalten, alles geschenkt bekommen. Und so viele bezaubernde Menschen um mich herum. Ich glaub, ich spinn.
Hasenherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s