Hopsi Weiher hat kein Hasenschwänzchen hinten

Badana und ich haben heute in unserer zweiten Heimat ein lustiges Spiel gemacht. Wir haben unsere jeweiligen Porno-Namen ermittelt. Das geht folgendermassen: Man nehme den Namen des ersten Haustieres und den Namen der ersten Strasse an der man gewohnt hat und schon hat man seinen Pornonamen. Badana hatte einen Wellensittich der Lisa hiess. Zusammen mit ihrer ersten Strasse ergibt das „Lisa la Rose“. Ich wäre demnach „Hopsi Weiher“ und Fäbu, mein Mitbewohner, der auch noch auf ein Bier in die zweite Heimat kam, ist „Rambo auf der Stehwiese“. Wir haben uns gekringelt vor Lachen. Und natürlich auch gleich lustige Filmtitel erfunden. Sowas wie „Hopsi Weiher hat kein Hasenschwänzchen hinten“. Oder aber „Lisa la Rose und die Rammelzwerge“.
Ganz in diesem Sinne: Guten Nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s