Es ist was es ist

Was mir heute nicht aus dem Sinn geht: Manchmal sind wir grösser als unsere Gefühle. Manchmal sind wir grösser als wir selbst.

Auch heute bin ich wieder Grinsekatze und auch heute habe ich wieder Zermatt gerochen. Aber hey! Heute war es kein Anfang, es war ein Ende. Und das Ende ist auch ein Anfang. Und so dreht sich das Drehspiel weiter und weiter und weiter. Und daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaann? Und dann lebte sie glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinning
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

(Erich Fried)

2 Gedanken zu “Es ist was es ist

  1. Eines meiner Lieblingsgedichte..
    Bald werde auch ich Zermatt riechen. Ganz allein werde ich es geniessen, atme ein und aus, spüre die kälte auf meinem Gesicht. Es geht mir gut werde ich mir sagen, seh zwar fertig aus, ich lebe noch. Der Schmerz im Herz begleitet mich auch dorthin, aber vielleicht macht er für die paar Tage einmal Pause..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s