Alle müden Äffli

Am Mittwoch hatten wir Sommerevent mit der Firma. Den Nachmittag verbrachten wir im Klettergarten. Zuerst fürchtete ich mich vor der Höhe und der wacklige Untergrund machte mir Angst. Dann aber stellte sich Vertrauen ein und ich hatte Spaß. So richtig Spaß. Die Aussicht direkt auf den Rheinfall war bezaubernd und meine Klettergruppe noch viel bezaubernder. Wir machten immer wieder Pause auf den Plattformen, schwatzten, genossen die Sonne, die luftige Höhe. Der ganze Tag war zwar anstrengend aber auch herrlich leuchtend. Schön war auch, dass ich merkte, wie sehr mir die körperliche Anspannung fehlt und dass ich dringend wieder mehr Sport machen möchte. Heute früh ging ich also joggen und der Zürichsee ist einfach die beste Kulisse, ich mag den Blick aufs Wasser und den Horizont.

Jetzt aber sind alle Äffli müde und ein Bisschen erschöpf und sehnen sich nach Nichts-tun. Alle müden Äffli halten heute noch durch und lassen dann die Seele baumeln. Es muss ja nicht immer der höchste Turm sein. Hab ich Recht, Igor? Natürlich hab ich Recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s