Der zweifelhafte Gast

Der zweifelhafte Gast von Edward Gorey

Der zweifelhafte Gast von Edward Gorey

Phu. Mir ist etwas flau. Ich hab gestern billigen Aldi-Whiskey getrunken (es war ein Notfall) und der hatte es in sich. Nun denn, es war nötig. Und jetzt also Ostern. Ostern ist mein Lieblingswochenende im Jahr. Weil man viel frei hat und Ostern meistens in den noch zögernden Frühling fällt. Heute riecht es nach feuchter Erde und Anfängen. Ich mag das sehr. Der Karfreitag mag ich ganz besonders. Ich erinnere mich an einige vergangene Karfreitage gern zurück. Da war zum Beispiel der Karfreitag, wo ich Leander das letzte Mal gesehen habe. Wir hatten harte Zeiten hinter uns, ich habe die Todesanzeige für seinen Bruder verfasst und in seiner Familie – in die ich so plötzlich geworfen wurde – war sehr viel Trauer. Diese Trauer und die Plötzlichkeit hat dazu geführt, dass unser „uns“ nicht weiterging. Aber unser letzter gemeinsamer Tag war sehr schön. Er war leicht und wehmütig und geprägt von Wohlwollen. Es war Karfreitag und – wie dieses Jahr – regnerisch. Wir zogen durch die Strassen, lachten viel. Wir assen, tranken und verabschiedeten uns für immer.

So ist das. Manchmal trifft man auf Menschen (und auf Orte in Menschen), verbringt eine kurze, glimmende Zeit, geht dann weiter, der Strasse entlang, an Wänden und Wiesen vorbei, auf den Wald zu. Dunkler, tiefer, schöner Wald.
Und dann gibt es aber auch die Menschen, die unverhofft in unser Leben treten und bleiben. Sie setzen sich auf das meergrüne Sofa, klopfen das Kissen zurecht und schauen sich nach einem Getränk um. Man selbst steht noch immer am Eingang, mit der offenen Tür in der Hand und weiss nicht so recht, ob man den Gast höflich bitten soll zu gehen. Dann aber denkt man: Jänu. Schlägt die Tür zu und fragt: Schnaps oder Wein?

PS: Im Easy-Tal gibt’s keine Gastritis.

4 Gedanken zu “Der zweifelhafte Gast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s