Und sie dreht sich doch!

Was für eine verrückte Zeit! So verrückt, dass mein Herz zu zerspringen droht und die Scherben, die sich über den Schlafzimmerboden verteilen eine Gefahr für die Umwelt darstellen. Mir wurde ein Messer in den Rücken gerammt – im Schlaf. Und was viel wichtiger ist: Mir wurde das Leben gerettet. Das Leben wurde mir von so unerwarteter Seite gerettet, dass ich darüber nur Staunen kann. Ich mag böse sein und unzulänglich, ja. Aber es gibt noch immer Menschen und Dinge und Dinge in Menschen, die mich weich machen können. Weich und zugänglich und liebenswert. Nicht, dass ich per se liebenswert wäre. Dann aber wirken diese Kräfte auf mich ein. Mein Hirn verschwimmt, meine Gedanken verschwinden im Nebel und ich bin klar. So glasklar, dass sich die Scherben, die sich über den Boden verteilten in Luft auflösen. Nein. Es ist nicht gut, wie wahr. Aber ich liebe dich dafür. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s